Spielbericht

Am 17. März trafen wir uns auf dem Joppenberg zum Heimspiel gegen die L.O. Volleys und Union Milkau. Einige Rückkehrer nach mehr oder weniger überstandener Krankheit konnten wir verzeichnen. Ebbe war auch wieder mit von der Partie. Und da auch noch Julius vor seinem Debüt stand, war der einzige Wermutstropfen der ehebedingte Ausfall von Felix. Vorgenommen hatten wir uns zumindest für das Spiel gegen die Volleys viel, haben wir uns doch in den letzten Spielen Stück für Stück in der Tabelle an sie herangearbeitet und konnten bei einem klaren Sieg nach Punkten gleich ziehen.
Doch leider bekamen wir in keiner Phase der Partie so richtig die PS auf die Straße und verloren klar 0:3. Dabei war der Spielverlauf deutlich knapper, als es das nackte Ergebnis vermuten lässt. Im ersten Durchgang liefen wir zwar von Anbeginn einem 6-Punkte- Rückstand hinterher, doch bei 23:22 lagen wir sogar kurz in Front, um dann doch mit 26:28 zu unterliegen. Das schien uns einen tüchtigen Schlag versetzt zu haben, ging doch im zweiten Durchgang so gar nichts mehr, was das 16:25 deutlich macht. Nun hieß es alles oder nichts: Nochmal zurück kommen oder abkacken. Nun ja, was soll ich sagen: Satzmitte 5 Punkte Rückstand, bei 22:20 Führung und dann doch 24:26 und damit 0:3. Scheiß-Spiel! Glückwunsch an Limbach zum verdienten Erfolg und zum Klassenerhalt!
Spiel 2 konnten wir dann ohne Druck angehen und plötzlich ging auch wieder bissl was. Gegen den Tabellenzweiten konnten wir gut mithalten und führten plötzlich. Satz 2 gaben wir dann aber genauso deutlich ab, wie wir den ersten geholt hatten. Das Spiel ging von vorne los und wieder gingen wir nach guten Aktionen in Front. Und erneut ließen wir im Folgesatz nach und ließen den Ausgleich zu. Also Tie-Break: Hier liefen wir wieder mal von Anfang an einem Rückstand nach, doch diesmal konnten wir ihn nicht aufholen. Bei 10:15 war auch das zweite Match des Tages verloren und die Enttäuschung groß.
Was bleibt ist, dass wir uns erhobenen Hauptes aus der Liga verabschieden und in den verbleibenden Spielen gegen Linda und in Oelsnitz noch einmal versuchen werden, ein paar Punkte zusammen zu kratzen.

Kommentarfunktion deaktiviert.